Pavillon Le Corbusier Zürich

Der Pavillon Le Corbusier am Zürichsee gilt als architektonisches Juwel. Es ist der letzte Bau des bedeutenden Architekten und sein einziger aus Stahl und Glas. Wechselausstellungen beleuchten die unterschiedlichen Wirkungsfelder des Künstlers.

Nach umfassender Renovation erstrahlt der 1963 bis 1967 erbaute Pavillon in neuem Glanz und ermöglicht in den Sommermonaten eine einmalige «promenade architecturale» über mehrere Geschosse. Le Corbusier konzipierte das Gebäude als Museumspavillon; sein Ziel war es, den idealen Ort für Ausstellungen zu erschaffen. Kunst, Architektur und Leben sollten in diesem Bau zu einer neuen Einheit verschmelzen. Jede Saison wird eine neue Wechselausstellung präsentiert, welche die verschiedenen Facetten des Wirkens von Le Corbusier thematisiert. Über die Wintermonate bleibt der Pavillon geschlossen.

  • Wechselausstellungen
  • Im Sommer geöffnet
  • Einzigartige "promenade architecturale"

ZVV-FerienPass 2024

Mit dem ZVV-FerienPass erhältst du einen Gratiseintritt für den Pavillon Le Corbusier.

Adresse & Anreise

Pavillon Le Corbusier
Höschgasse 8
8008 Zürich
Tel. 043 446 44 68
welcome@pavillon-le-corbusier.ch
www.pavillon-le-corbusier.ch

Mit dem Tram 2 oder 4 oder mit dem Bus 33 bis «Zürich, Höschgasse». Von dort aus einige Minuten zu Fuss.

Kundendienst
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.
Öffnungszeiten: Mo. – So. von 6 bis 22 Uhr